Samstag, 12. Juli 2014

Extra Schicht 2014

Jedes Jahr legt das gesamte Ruhrgebiet eine ExtraSchicht ein! Gott sei Dank müssen wir dabei nicht alle an die Schüppe, sondern es gibt an 50 Spielorten verteilt in 20 Städten im ganzen Ruhrgebiet viel Kunst, Kultur und Ruhrpott-Gedöns zu bestaunen!
Dank der lieben Juli von heimatPOTTential durfte ich dieses Jahr am 28.06.den Luxus von zwei Freikarten genießen, denn diese hatte ich bei ihr auf dem Blog gewonnen. Schaut dort mal rein, wenn euch der Pott am Herzen liegt ;)


Leider ganz schön leer
EWALD - VOLL DIE ENERGIE!
Leider hat uns das Wetter dieses Jahr einen ganz miesen Strich durch die Rechnung gemacht :( den es regnete und regnete...erst später am Abend hörte es dann endlich mal wieder auf. Außerdem ich musste an dem Samstag noch arbeiten, weshalb wir uns dann auf einen Spielort, nämlich die von mir geliebte Zeche Ewald in Herten entschieden haben :) Dort haben wir auch noch so einige Freunde getroffen, sodass es ein schöner, geselliger Abend wurde.


Dort war ich besonders gespannt auf die Travestie Show im Revue-Palast-Ruhr! Dort wollte ich schon immer mal reinschnuppern und dazu bot die Kurzshow, die im Rahmen der Extraschicht zu jeder vollen Stunde gezeigt wurde eine perfekte Gelegenheit! Während der Show durften leider keine Bilder gemacht werden, aber ich habe ein paar Impressionen, welchen Charme die alte Heizzentrale versprüht, in der die Showbühne steht! Und ich kann nur sagen, was ich da gesehen habe war schon der Hammer! Super Stimmung, tolle Show, gute Unterhaltung, nur zu empfehlen! Ich werde mir demnächst auch eine Show in voller Länge ansehen.



Außerdem gab es auf dem Gelände der Zeche Ewald und auf die Halde verschiedene Führungen, zu Fuß und per Bus. Kunstausstellungen, verschiedene Livemusik und spektakuläre Lichtinstallationen. 




Aufgehalten haben wir uns am ruhigeren Teil des Abends am Schacht2 AufEwald. An diesem Biergarten wird man immer gut mit Grillgut und genügend Getränken versorgt. Eine super Anlaufstelle für eine Stärkung bei einem Besuch der Zeche Ewald oder der Halde Hoheward ;) 




Das letzte Highlight für uns war dann das Musik-Feuerwerk um 23 Uhr. Ich kann nur sagen, dass die Musik-Feuerwerke, die ich von René Osterhage aus Herten bisher gesehen habe wirklich immer traumhaft waren! Auch diesesmal hat er wieder ein Feuerwerk gezaubert, was mit super toller Musik unterlegt war und was unsere Ruhrpott Herzen höher schlagen ließ. Einen kleinsten Ausschnitt findet ihr auf meinem Instagram Account reviermaedchen. Und hier ein paar Foto-Impressionen:






Danach ging es für uns wieder per Fußmarsch nach Hause, im dunklen Slalom, da ich keine hundert Nacktschnecken zertrampeln wollte :/ 
Wart ihr auch schon einmal auf der Extraschicht? Was haltet ihr von so einer "Nacht der Industriekultur"?

♥Svenja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen