Sonntag, 8. Mai 2016

Merci, Mama

Der Muttertag neigt sich dem Ende, da habe ich mir gedacht ich schreibe noch meine Gedanken nieder. Denn die Mama-Tochter Beziehung ist ja doch etwas ganz besonderes! Glossybox hat zur Blogparade aufgerufen und hier findet ihr also auch noch weitere Artikel zu dem Thema!
Bei uns wurde der Muttertag nie so richtig groß zwischen Mama und uns Kindern zelebriert. Es gab allerdings meist trotzdem ein kleines Präsent, im Kindesalter etwas gebasteltes, heutzutage ein schöner Strauß Blumen. Meist haben meine Eltern eher meine Großeltern, also ihre Eltern besucht, so auch heute. Ich bin sehr dankbar für meine tollen Eltern und auch dafür mit meinen 4 tollen Großeltern aufgewachsen zu sein bzw. aufzuwachsen. Denn wann ist man Erwachsen? Wird es eine Zeit geben, in der man Mama nicht mehr um Rat fragen möchte? In der man seine Mama nicht mehr "braucht"? Ich kann es mir nicht vorstellen!
Ich bin meiner Mama unendlich dankbar dafür, dass sie eine so tolle, starke, selbständige und kluge Frau ist! Sie geht ihren Weg, weiß immer einen Rat und hilft mir wo sie kann! Sie hat es mir vorgelebt eine selbstbewusste Frau zu sein, hat mir alles wichtige beigebracht, vor allem die vielen Dinge die das Leben ausmachen, die man nicht in der Schule lernt! Sie hat mich zu einem sozialen, höflichen Menschen erzogen, unterstützt mich wo sie nur kann und vertraut mir, so wie ich ihr! DANKE Mama, dass du einen so tollen Menschen aus mir gemacht hast ♥
Natürlich ist allerdings auch mein Papa daran nicht unschuldig, aber heute ist nunmal Muttertag ;) Erst vor ein paar Tagen sagte jemand zu mir, den wir erst an diesem Tag kennengelernt hatten: "Glaub mir, ich lerne in meinem Job viele Menschen kennen, du hast wirklich tolle Eltern!" Ich antwortete lächelnd: "Ich weiß!"


♥ Svenja

1 Kommentar:

  1. Danke für deinen schönen Beitrag zu unserer Blogparade <3 Lisa von GLOSSYBOX

    AntwortenLöschen