Dienstag, 6. September 2016

Eine Auszeit am Nachmittag mit Lambertz!

Vor einiger Zeit suchte Lambertz auf seiner Facebook Seite Tester für ein paar neue Kekssorten! Ich war direkt hellhörig und bewarb mich gerne, denn die Kaffee- oder Tee-Pause am Nachmittag ist doch etwas ganz besonderes!
Mit meinem Liebsten, mit meinen Eltern, der ganzen Familie oder mit Freunden - ich genieße es gerne am Nachmittag nach einem schon fortgeschrittenen Tag eine kleine Auszeit zu nehmen und neben einem leckeren Getränk ein paar Köstlichkeiten zu genießen! Dazu lieferte nun Lambertz ein passendes Testpacket mit 6 wunderbaren Kekssorten!



Diese konnte ich dann natürlich nicht alle alleine nur für mich genießen und so wurde an einem heißen Sommertag gemeinsam mit einem leckeren Eiscafé eine kleine Verkostung gestartet! Ich teile euch nun sehr gerne unser Fazit mit und vielleicht gibt es bei euch dann zum nächsten Kaffee auch ein paar dieser Köstlichkeiten!
(Die Links dienen zum einfachen Auffinden der Sorten, ich hab da absolut nichts von wenn ihr sie nutzt ;) )



Beginnen wir mit den Keksen aus der Reihe Kaffee-Moment. Diese Sorten passen wirklich wie die Faust aufs Auge zu Kaffee! Zudem haben sie ,wie ich finde, ein tolles Design mit der Prägung einer Kaffeetasse um sie wie im Lieblings-Café neben die Kaffeetasse zu legen, vor allem für Besuch ein schöner Hingucker! Fangen wir mit unserem Favoriten an: Das Karamell-Zimt-Gebäck! Das kam aus der Reihe bei allen am besten an, vor allem meinen Eltern hat das Gebäck sehr gut geschmeckt! Es hat durch den Zimt ein wenig was weihnachtliches, was aber, wenn man es mag auch ganzjährig sehr gut schmeckt! Für mich allerdings gleichauf lag das Cappuccino-Gebäck! Ich und mein Liebster fanden den Geschmack von Kaffee im Keks sehr lecker, meinen Eltern z.b. war es allerdings etwas zu kräftig.




Das Butter-Gebäck ist in der Reihe wohl der Klassiker und dieser ist auch geschmacklich top, wie es bei Klassikern eben so ist! Man macht damit gar nichts falsch, dieser Keks schmeckt wahrscheinlich fast jedem an der Kaffeetafel! Der ganz leichte Buttergeschmack und der sanfte Keks, der auf der Zunge zergeht ist definitiv nicht zu verachten und kann gerne immer auf Vorrat liegen! Die Preise im Online-Shop sind völlig in Ordnung! 2 Packungen á 200g kosten 1,98€. Was will man da sagen? Und Lieferungen kosten 3,45€, was ja nicht den Aufwand rechtfertigt 3 Supermärkte abzuklappern und Zeit und Sprit zu verfahren. Ich werde sicherlich mal Nachschub bestellen!




Nun zu den weiteren, aber auch ganz anderen Highlights! Den Bio Cookies! Hier gingen die Meinungen etwas weiter auseinander was unseren Tester-Geschmack angeht. Fangen wir mit der Sorte an, wo wir uns noch recht einig waren: Apfel-Chia! Diese Sorte ist nicht schlecht, hat mich aber auch nicht vom Hocker gehauen. Ich würde sie wohl schon nochmal essen, würde mir aber deutlich mehr Apfel Geschmack wünschen! Ich musste mich ein wenig anstrengen den Apfel heraus zu schmecken. Denn Chia , der schmeckt ja nach nicht viel, macht ja nicht viel aus, daher hätte ich vom Apfel gerne einen wesentlich deutlicheren Geschmack gehabt. Da waren wir uns auch alle einig: Nicht schlecht, aber eben noch verbesserungswürdig!
Kommen wir nun zur vielleicht am seltsamsten klingenden Sorte: Wiesenkräuter! Hier gingen die Meinungen stark auseinander! Meinen Eltern haben diese Kekse so gar nicht zugesagt! Mein Freund und ich hingegen finden sie grandios! Ich würde den Geschmack so beschreiben als würde man an einem Beutel frischen Kräutertees riechen. Der Geschmack ist tatsächlich kräutrig frisch, aber wie ich finde absolut lecker! Man vernimmt außerdem eine leichte Zitronennote. Einfach perfekt zu einer Tasse Tee!
Zu guter Letzt: Matcha Zartbitter! Diese Kekse waren bei dem warmen Wetter leider ein wenig zerlaufen, aber trotzdem lecker. Hier war die Meinung bei allen positiv, aber nicht überschwänglich. Die Kombination aus dem zarten Matcha Geschmack und der kräftigen Zartbitter Schokolade ist gut, allerdings nimmt die Schokolade den Geschmack des Kekses doch sehr weg. Daher schon eine Empfehlung, wenn man auf Zartbitter steht! Einen allzu starken Matcha Geschmack sollte man nicht erwarten.
Die Bio Cookies kosten 2,49€ für eine Packung von 150g. Der Preis ist völlig in Ordnung für ausgewählte Zutaten. Allerdings würden wir wohl nur die Wiesenkräuter nachkaufen, da uns diese sehr gut geschmeckt haben! Vor allem jetzt zum kommenden Herbst und der Zeit für guten Tee! Die beiden anderen Sorten waren trotzdem lecker, aber man isst ja dann sowieso immer lieber die Lieblingssorte ;)



Insgesamt war der Test ein voller Erfolg und Lambertz bietet gute Qualität zu angemessenen Preisen! Vor allem habe ich tatsächlich den Onlineshop für mich entdeckt, auf den ich sicher zurück greifen werde, wenn ich die Kekse in meinen Supermärkten  nicht bekommen sollte ;) 

Welche Sorte interessiert euch? Was würdet ihr gerne mal probieren? Wie findet ihr solche kulinarischen Produkttests und meine Meinung? Interessiert euch das?



♥Svenja

Kommentare:

  1. Ooh, die Wiesenkräuter Cookies hätten mir auch am besten gefallen. Zitronig bestimmt durch Zitronenmelisse? Ich glaube, die muss ich auch mal probieren!
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebes Reviermädchen!

    Schöner Bericht! :-)
    Die Klassiker würde ich gerne allesamt einmal bei einem leckeren Kaffee probieren.
    Von den besonderen Sorten interessiert mich am meisten die Sorte Apfel-Chia.

    Liebe Grüße,

    Natascha

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,
    die ganzen Keks-Sorten klingen allesamt sehr lecker. Müsste ich glatt mal ausprobieren... besonders die Wiesenkräuter würden mich interessieren... ist ja doch mal etwas anderes! :-)

    Viele Grüße
    Bloody

    AntwortenLöschen